Sehenswertes in Stralsund

5 Sehenswürdigkeiten, die du dir in Stralsund nicht entgehen lassen solltest

Stralsund hat Besuchern eine Menge zu bieten – egal, ob du deine Ferien hier verbringst oder die Stadt bei einem Tagestrip erkundest. Der Titel „Weltkulturerbe“, den die UNESCO der Altstadt im Jahr 2002 verliehen hat, lässt auf eine spannende Stadt schließen – und zwar zu Recht: Geschichtsliebhaber werden sich inmitten der liebevoll restaurierten und imposanten Häuser direkt zurückversetzt fühlen ins 14. und 15. Jahrhundert, als Stralsund als eine der mächtigsten Hansestädte überhaupt galt.


Diese fünf Hot Spots solltest du unbedingt besuchen:


1. Das Rathaus

Das wunderschöne Backsteinbauwerk aus dem 14. Jahrhundert ist mit einer aufwendigen Schmuckfassade verziert. Mit seinen prachtvollen Fenstern und Rosetten, durch die du im oberen Teil direkt in den Himmel schauen kannst, zählt das Gebäude zu den schönsten Bauten der norddeutschen Backsteingotik.

 

2. Den Hafen

Der Hafen am Strelasund – einem Seitenarm der Ostsee – gliedert sich in mehrere Abschnitte: Während der Nord-, Süd- und Frankenhafen eher wirtschaftlich genutzt werden, ist der Stadthafen neben dem Alten Markt das touristische Zentrum der Stadt. Er liegt, durch zwei Kanäle von der Altstadt getrennt, auf der Hafeninsel. Du kannst ihn über eine Brücke erreichen.

Insider-Tipp: Eine echte Stralsunder Institution sind die Imbissboote auf dem Fährkanal, auf denen leckere Fischbrötchen und heiße Fischgerichte angeboten werden. Ein absolutes Muss beim Besuch in Stralsund!

 

3. Das Deutsche Meeresmuseum

In zahlreichen Ausstellungen erhältst du umfassende Informationen zu den Themen Fischerei, Umweltschutz, Ozeanforschung sowie zur Flora und Fauna des Ostseeraum. In rund 50 Aquarien kannst du außerdem mehr als 600 lebende Meerestiere sehen – darunter auch Meeresschildkröten und Südseefische.

 

4. Die „Gorch Fock I“

Wenn du dich für Schiffe und Seefahrt interessierst, bist du an und unter Deck dieses schwimmenden Museums genau richtig: Hier kannst du – mit oder ohne Führung – einen Blick in die Offiziersmesse und die Unterkünfte werfen. Auch der Kapitänssalon und der Kartenraum liefern einen interessanten Eindruck vom Alltag der Seefahrer an Bord. Freu dich auf eine einmalige Atmosphäre!


5. Das Ozeanum

Das Ozeanum ist ein absoluter Publikumsmagnet: Hier siehst du in vielen verschiedenen Becken tausende Tiere aus Nord- und Ostsee, dem Atlantik und dem nordatlantischen Polarmeer.

Insider-Tipp: Das größte Aquarium befindet sich im Bereich "Offener Atlantik". Dort kannst du durch eine riesige Panoramascheibe Makrelenschwärme, Rochen, Zackenbarsche und sogar einen Sandtigerhai beobachten.