Hotel Kontorhaus Stralsund

Kultur pur: Theater in Stralsund

Kultur in allen Gassen – so lässt sich Stralsund in wenigen Worten beschreiben. Die Stadt begeistert Bewohner und Besucher durch ihre wunderschönen Gebäude und eine bewegte Geschichte. Das ist aber bei Weitem nicht alles, was die Hansestadt zu bieten hat: Kultur kann man hier nicht nur bei Streifzügen auf Schusters Rappen erleben, sondern auch ganz klassisch im Theater. Hauptspielstätte ist das Theater am Olof-Palme-Platz, das schon seit mehr als hundert Jahren Kulturinteressierte aus Nah und Fern anlockt.

Im Theater am Olof-Palme-Platz hat das Musiktheater seine Probenräume. Hier feiern Opern, Musicals und Operetten ihre Premieren. Zudem stehen Dramen, Ballette, Konzerte und Gastspiele auf dem Programm. Das Theater Stralsund arbeitet als Mehrspartenhaus unter dem Namen "Theater Vorpommern" mit dem Theater Greifswald und dem Theater in Putbus zusammen. Im März steht gleich eine ganze Reihe attraktiver Veranstaltungen im Spielplan des Theaters in Stralsund, von denen wir an dieser Stelle gerne einige vorstellen möchten.

  1. Mittwoch, 6. März: „Zwei Männer ganz nackt“ Komödie von Sébastien Thiéry. 20 Uhr, Gustav-Adolf-Saal
  2. Freitag, 15. März: „Das Theater der unerhörte Dinge“ Hausbegehung von Roland Albrecht. 20 Uhr bis 21.30 Uhr, Gesamtes Haus. Treffpunkt: Bühneneingang Olof-Palme-Platz 6
  3. Samstag, 9. März: „Der Kirschgarten“ Letzte Vorstellung des Schauspiels von Anton Tschechow in Stralsund. 19.30 Uhr, Großes Haus
  4. Samstag, 16. März, und Samstag, 23. März: „Kiss me, Kate“ Musical von Cole Porter. 19.30 Uhr, Großes Haus Tipp: Am Sonntag, 10. März, findet ab 11 Uhr unter dem Motto „Lampenfieber“ eine Matinee zum Musical im Foyer des Theaters statt.
  5. Sonntag, 24. März: „Der Besuch“ Ballett von Ralf Dörnen frei nach dem Schauspiel „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt. 16 Uhr, Großes Haus
  6. Freitag, 29. März, und Samstag, 30. März: „Da ist noch Luft nach unten“ Kabarettistisches Gastspiel des Ensembles „Die Sägefische“. 20 Uhr, Gustav-Adolf-Saal
  7. Samstag, 30. März: „Antigone“ Tragödie von Walter Hasenclever nach Sophocles. 19.30 Uhr, Großes Haus

Extratipp: Mit der Nachtexpress-Linie (Ringlinie 60) fahren in den späten Abendstunden Busse ab dem Theater am Olof-Palme-Platz. Weitere Infos zum Fahrplan unter www.vvr-bus.de.

Aller Infos zum Programm des Theaters finden sich unter www.heater-vorpommern.de. Dort sind auch Termine vermerkt, zu denen man einen Blick hinter die Kulisse des Hauses werfen kann.

veröffentlicht: Stralsund, 08.03.2019